Erneuerung der Fahrbahn auf der Amperbrücke bis zur Staatsstraße 2054: Vollsperrung der B301 voraussichtlich von 30. Juli bis Anfang September 2018

Das Staatliche Bauamt Freising beabsichtigt, die Fahrbahn auf der B 301 zwischen dem Anschluss an die St 2054 und der Amperbrücke zu erneuern. Gleichzeitig werden von der Gemeinde Zolling Asphaltarbeiten im Weinmoos, in der Palzinger Straße und in der Freisinger Straße durchgeführt. Die Arbeiten finden unter Vollsperrung der B 301 statt und sind stark witterungsabhängig.


Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit und zur Verbesserung der Befahrbarkeit werden im Zuge der Straßenbauarbeiten die vorhandene Straßenentwässerung, Bankette, Leiteinrichtungen und die Markierung erneuert. Die oberste Asphaltschicht wird als lärmmindernder Fahrbahnbelag hergestellt.

 

Um die Arbeiten so zügig wie möglich durchführen zu können und die Verkehrsbeeinträchtigung so gering wie möglich zu halten, erfolgen die Arbeiten während der Sommerferien, ab voraussichtlich Montag, 30. Juli 2018, unter Vollsperrung. Die Bauarbeiten erstrecken sich auf der B 301 von der St 2054 bis einschließlich der Amperbrücke.


Der Verkehr der B 301 in nördliche Richtung wird bereits bei Freising über die Kreisstraßen FS 44 bzw. Karwendelring und FS 9 bzw. Haindlfinger Straße in Richtung Palzing geführt. Der Verkehr wird weiter über die St 2054, die Kreisstraße FS 27 nach Alsdorf und über die Kreisstraße FS 16 nach Attenkirchen zurück auf die B 301 geleitet.


Der Verkehr der St 2054 östlich von Zolling wird über die Kreisstraße FS 10 nach Anglberg, Gerlhausen und weiter über die Kreisstraße FS 22 nach Wimpasing bis zur Kreisstraße FS 16 nach Attenkirchen geleitet. Die Umleitung in Gegenrichtung erfolgt jeweils analog und wird ausgeschildert.


Für die Buslinien 602, 603, 680 und das Ruftaxi 6800 sind Ersatzhaltestellen südlich der St 2054 in Zolling geplant. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte den MVV-Aushangplänen.

Der innerörtliche Anliegerverkehr wird, außer an den Asphalteinbautagen und entsprechend dem Baufortschritt, gewährleistet und muss stark eingeschränkt im Baufeld geführt werden.

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle