Vorlesen

Begleitetes Fahren ab 17

17-jährige haben damit nach Ablegung der normalen Fahrerlaubnisprüfungen die Möglichkeit, zusammen mit einer (oder mehreren) bereits vorab bestimmten Begleitperson(en) im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland Fahrzeuge der Klassen B oder BE zu führen.

 

Die Begleitpersonen können nur in die Prüfbescheinigung (die anstelle des Führerscheines ausgehändigt wird) eingetragen werden, wenn sie

 

  • das 30. Lebensjahr vollendet haben,
  • seit mindestens 5 Jahren (ununterbrochen) eine Pkw-Fahrerlaubnis besitzen (Klasse 3 oder B) und
  • nicht mehr als einen Punkt im Fahreignungsregister in Flensburg haben.

 

Mit Erreichen des 18. Lebensjahres kann ein Kraftfahrzeug ohne Begleitperson gefahren werden. Der reguläre Führerschein kann innerhalb 3 Monaten gegen Abgabe der Prüfbescheinigung abgeholt werden. Damit dürfen die entsprechenden Fahrzeuge auch im Ausland gefahren werden.

 

Je Begleitperson werden 11 Euro zu den Antragsgebühren dazuberechnet. Die Kosten für die Prüfbescheinigung betragen 8,70 Euro.


Anträge und Dokumente

Hier finden Sie die benötigten Unterlagen, Antragsformular und Merkblätter.

 

Bitte beachten Sie: Sie müssen das nebenstehende Informationsblatt zur Erhebung personenbezogener Daten sorgfältig durchlesen und die Einwilligungserklärung unterschrieben mitschicken!

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle

Permalink