Erneuerung der Brücke über Mauerner Bach bei Pfettrach (St 2085): Verlängerung der Vollsperrung bis voraussichtlich Ende April 2019

Das Staatliche Bauamt Freising erneuert derzeit die Brücke über den Mauerner Bach. Die Aufhebung der bestehenden Vollsperrung der Staatsstraße 2085 im Bereich der Brückenbaustelle "Ersatzneubau der Brücke St 2085 über den Mauerner Bach bei Pfettrach" verzögert sich wegen vorgefundener Altlasten bis voraussichtlich Ende April 2019.

 

Seit Anfang Juli 2018 laufen die Bauarbeiten für den Ersatzneubau der Brücke bei Pfettrach. Die Arbeiten am Brückenbauwerk selbst werden voraussichtlich bis Ende Dezember 2018 abgeschlossen sein. Für den Anschluss an den Straßenbestand sowie die Herstellung der Entwässerungsmulden seitlich des Bauwerks sind jedoch noch umfangreiche Erdarbeiten erforderlich. Im Zuge der Vorbereitung für diese Erdarbeiten wurden im vorhandenen Boden umfangreiche Altlasten gefunden. In den vor Baubeginn durchgeführten Baugrunduntersuchungen konnten die genaue Menge, genaue Beschaffenheit und räumliche Ausdehnung dieser Altlasten nicht erkannt werden.

 

Zur Abklärung des weiteren Vorgehens bei der Abwicklung der Erdbauarbeiten wurden bereits ergänzende Baugrunduntersuchungen durchgeführt. Nach Abstimmung mit den für Altlasten zuständigen Behörden, kann der anstehende Boden nicht zur Verfüllung des Straßenkörpers sowie für den Bau der Entwässerungsmulden herangezogen werden. In diesen Bereichen sind ein großflächiger
Bodenaustausch sowie die gesamte Neuplanung der Entwässerung erforderlich.


Dies führt zu Verzögerungen im geplanten Bauablauf des Brückenneubaus und des damit verbundenen Straßenbaus. Die  Fertigstellung der Gesamtmaßnahme kann daher nicht wie geplant noch rechtzeitig vor Ende der Bausaison im Dezember 2018 erfolgen. Die Bauarbeiten müssen aufgrund der Winterzeit ausgesetzt werden, da die für den Erd- und Straßenbau erforderlichen Materialien weder beschafft noch fachgerecht eingebaut werden können.


Der Abschluss der Bauarbeiten mit Aufhebung der Vollsperrung wird voraussichtlich Ende April 2019 erfolgen.

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle