Dekon P-Übung der Freiwilligen Feuerwehr Nandlstadt

Wenn bei einem Unfall chemische, biologische oder radioaktive Gefahrenstoffe austreten, dann müssen sich die Einsatzkräfte der Hilfsorganisationen teils in kontaminiertem Gebiet bewegen. Wenn sie nach ihrem Einsatz den abgesperrten Bereich verlassen, müssen sie zunächst eine Dekontamination (Reinigung) durchlaufen, um sich und andere Personen nicht zu gefährden. Dafür steht der Gerätewagen Dekontamination Personal (GW Dekon P) bereit, der bei der Freiwilligen Feuerwehr Nandlstadt stationiert ist.

 

Im Rahmen der Ausbildung an dem Dekon-P-Fahrzeug absolvierten die Floriansjünger aus Nandlstadt kürzlich eine Übung – in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Beratzhausen. Das Szenario: Im Hallenbad am Nandlstädter Schulgelände wurde eine leckgeschlagene Chlorgasleitung entdeckt, es hielten sich allerdings keine Personen im direkten Gefahrenbereich auf oder wurden verletzt. Nach der ersten gemeinsamen Erkundung traf man die Entscheidung, ein Dreiertrupp unter Chemikalienschutzanzügen solle das Leck schließen. Die Kräfte aus Beratzhausen rüsteten sich mit CSA (Chemikalienschutzanzügen) aus und übernahmen diese Aufgabe. Währenddessen bauten die Nandlstädter einen Dekonplatz für die Dekonstufe 3 auf, um die CSA-Träger nach ihrem Einsatz dekontaminieren zu können.

 

Die Ausrüstung besteht aus einem Duschzelt, zwei Aus- und Ankleidezelten und einer Frischwasserpumpe samt Durchlauferhitzer. Die Zelte können mit einem separaten Zeltheizgerät beheizt werden, für verschmutztes Abwasser stehen zwei Pumpen und ein Abwasserbehälter zur Verfügung. Die Anlage kann etwa fünf Stunden lang autark betrieben werden und pro Stunde können rund 50 Personen und deren Anzüge gereinigt werden.

 

Nach rund viereinhalb Stunden war die Übung der 21 Feuerwehrleute aus Nandlstadt sowie ihrer Kollegen aus der Oberpfalz beendet.

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle