Vorlesen

Corona-Pandemie trifft den Freisinger Arbeitsmarkt

"Die Corona-Krise und die damit verbundenen Einschränkungen hinterlassen deutliche Spuren auf dem hiesigen Arbeitsmarkt. Die im April übliche Frühjahrsbelebung bleibt in diesem Jahr aus", sagt Nikolaus Windisch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Freising.

 

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Vergleich zum Vormonat um 1.956 bzw. ca. 27 Prozent auf insgesamt 9.335 Personen gestiegen. Noch stärker fällt das Plus im Vergleich zum Vorjahr aus: So waren im April 2.776 bzw. 42 Prozent mehr Menschen arbeitslos als noch vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote liegt aktuell bei 2,6 Prozent – das ist die höchste Quote für einen April seit 10 Jahren.

 

Die gesamte Pressemitteilung der Agentur für Arbeit Freising

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle

Permalink