Atemschutzleistungsbewerb: Alle 26 Teilnehmer erfolgreich

Der Atemschutzleistungsbewerb des Kreisfeuerwehrverbands Freising ist am vergangenen Wochenende erstmals im Feuerwehrausbildungszentrum Zolling durchgeführt worden. Zur Prüfung angetreten waren 13 Trupps der Feuerwehren aus Freising, Tüntenhausen, Haag, Weng, Fahrenzhausen und Eching sowie der Werksfeuerwehr der Staatsbrauerei Weihenstephan.

 

Nach Eröffnung und Begrüßung durch den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbands Freising, Kreisbrandmeister Michael Hinterholzer, stellten sich die Prüflinge der Reihe nach den verschiedenen Aufgaben. Der Atemschutzleistungsbewerb besteht aus insgesamt sechs Prüfungsteilen – einem schriftlichen Test sowie fünf praktischen Übungsaufgaben. Jeder Prüfungsteil für sich muss bestanden werden, um den Bewerb letztlich erfolgreich zu absolvieren.

 

Am Ende durften alle 26 Teilnehmer das Bewerbsabzeichen in Bronze sowie die dazugehörige Urkunde aus den Händen von Kreisbrandrat Manfred Danner sowie Fach-Kreisbrandmeister Atemschutz, Stephan Steinberger, in Empfang nehmen.

 

Aufgrund der ausschließlich positiven Rückmeldungen zum Bewerb ist sichergestellt, dass es auch im Jahr 2019 – vermutlich bereits im Frühjahr – den nächsten Durchgang zum Atemschutzleistungsbewerb geben wird.

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle