Absatz von Handy- und OnlineTickets im MVV steigt weiter – und wird noch sicherer

Der Verkauf von Handy- und OnlineTickets im MVV steigt. Schon im fünften Jahr in Folge konnte in 2018 eine erhebliche Steigerung sowohl bei den Verkaufs- als auch bei den Umsatzzahlen erreicht werden. Um der wachsenden Zahl verkaufter Tickets hinsichtlich Kontrolle und Sicherheit gerecht zu werden, wurde zudem ein neues Sicherheitsmodul in die MVV-App implementiert. Dieses Modul ermöglicht es künftig, ein breiteres Sortiment an Fahrkarten als HandyTicket zu verkaufen.

 

Im Jahr 2018 wurden im gesamten MVV etwa elf Millionen Handy- und OnlineTickets verkauft und damit rund 49 Millionen Euro Umsatz generiert. Gegenüber dem Vorjahr stieg der Umsatz damit um 37 Prozent. Und auch die Anzahl der registrierten Nutzer nimmt stetig zu, sodass Ende 2018 über eine Million angemeldete Nutzer – und davon rund 650.000 aktive Kunden – das HandyTicket-Angebot nutzten.

 

Am umsatzstärksten war im Jahr 2018, bedingt durch den späten Beginn des Oktoberfestes, der Monat Oktober. Und auch im Dezember 2018 war der Umsatz wie bereits in den Vorjahren stark. Für das Jahr 2019 wird mit einem ähnlichen Anstieg bei den Verkaufs- und Umsatzzahlen der Handy- und OnlineTickets gerechnet – die Zahlen der ersten Monate bestätigen diesen Trend bereits.

 

Neben den Apps der MVG, der S-Bahn München und der MVV-App können MVV-Tickets auch im DB Navigator sowie in der App der Bayerischen Oberlandbahn (Meridian BOB BRB – Info & Tickets) gekauft werden. Im Jahr 2018 wurden dabei ausschließlich Tickets für Gelegenheitsnutzer verkauft.

 

Die steigende Anzahl von verkauften HandyTickets stellt aber vor allem den Kontrolldienst vor eine große Herausforderung, da die elektronische Kontrolle mit dem Abgleich eines Lichtbildausweises aufwendig ist. Daneben gibt es die Forderung der Nutzer, neben den Tickets aus dem Gelegenheitstarif künftig auch höherwertige Tickets wie Wochen- und Monatskarten in das Handy- und OnlineTicket-Sortiment aufzunehmen.

 

Nun wurde im Rahmen eines gemeinsamen Projektes der MVV GmbH, der Münchner Verkehrsgesellschaft mbH (MVG) und der S-Bahn München ein neues Sicherheitsmodul entwickelt, das den Kontrollprozess sowohl beschleunigt als auch sicherer macht. Das Modul unterbindet ein Kopieren oder Weiterleiten, indem das gekaufte Ticket an das Gerät gebunden wird. Es ist zugleich die Voraussetzung dafür, um in einem nächsten Schritt den Verkauf von Wochen- und Monatskarten als HandyTicket aufzubauen.

Bürgerservice Kontakt

Kontakt
Sie können uns Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen oder Beschwerden mitteilen. Wir werden diese umgehend bearbeiten und Sie darüber informieren, wie es weiter geht.
Mit der Nutzung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Weitere informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Bürgerhilfsstelle